sippy sunday – super smoothies [gastbeitrag]

Huhu ihr Lieben! 
Es ist mal wieder Sippy Sunday und dieses Mal habe ich genau genommen nicht nur ein leckeres Drink-Rezept sondern gleich 3 ! Und noch genauer genommen habe nicht ich diese super tollen Erfrischungsrezepte für euch, sondern Foodie ABC, die ihren Sinn für brillianten Smoothiegeschmack heute eindeutig beweisen! Alle 3 Rezepte stehen schon längst auf meiner To-do Liste, und ich hoffe ihr bekommt schon beim betrachten genau so viel Appetit wie ich 😉
————————————————————————–

Die besten Frühlings-Smoothies

Vielen Menschen hat der nasskalte Winter nicht nur die Laune vermiest, sondern durch deftige und fettreiche Gerichte auch die Figur. Da wird es höchste Zeit für einen Frühjahrsputz! Am besten geht das mit rein pflanzlichen Smoothies. Diese machen glücklich, fördern die Gesundheit und wecken die Lebensgeister. Wir vom FoodieABC haben euch drei Rezepte aufgelistet, die nicht nur lecker sind, sondern in der Zubereitung auch sehr einfach. Lasst es euch schmecken und startet voller Energie in die heiße Jahreszeit.

Was genau ist
ein grüner Smoothie?
Ein grüner Smoothie ist eine cremig-flüssige, sowie besonders
energiereiche Powermahlzeit. Dieser besteht aus Gemüse, Früchten und/oder
grünen Blättern nach Wahl. Zum Mixen der Zutaten eignet sich am besten ein
handelsüblicher Milchshaker. Von herkömmlichen Smoothies unterscheiden sie sich
dadurch, dass ihnen weder Milchprodukte noch Zucker zugesetzt werden. Im
Gegensatz zum Frischpress-Saft gehen die Faserstoffe hierbei nicht verloren,
weshalb wichtige Ballaststoffe erhalten bleiben und für eine Entgiftung sowie sanfte Darmreinigung
sorgen. Weil die frischen Zutaten zudem nicht erhitzt werden, bleiben die
meisten Vitalstoffe erhalten. Der Nährwert eines grünen Smoothies richtet sich
nach der Qualität der verwendeten Lebensmittel. Wichtige Kriterien sind
biologischer Anbau, Reife, Frische sowie saisonale und regionale Verfügbarkeit.
Bei der Zubereitung der grünen Smoothies solltest du folgende Faustregel
beachten: 40-50% Obst, der Rest besteht aus Wasser, Blättern und ggf. Gemüse.
Vorteile von
grünen Smoothies
Zunehmender Beliebtheit erfreuen sich grüne Smoothies aus
unterschiedlichen Gründen. Bei vielen steht gerade die Kombination aus tollem
Geschmack und gesunden Inhaltsstoffen im Vordergrund. Bei der Verwendung von
grünem Blattgemüse kannst du etwa wichtige Antioxidantien, Mineralien,
Spurenelemente, Vitamine und Aminosäuren zu dir nehmen. Die zahlreichen
Ballaststoffe zügeln zudem den Appetit, so dass du bei einer Diät die Pfunde
schneller purzeln oder aber dein Gewicht besser halten kannst. Der geballte
Nährstoffmix unterbindet zudem unseren Heißhunger auf salziges und süßes. Wenn
du grüne Smoothies über einen längeren Zeitraum schlürfst, wirst du eine
deutliche Steigerung von Schaffenskraft, Konzentrationsfähigkeit, Vitalität und
Gesundheit festellen können. Deiner Kreativität bei der Zubereitung sind dabei
fast keine Grenzen gesetzt. Experimentieren kannst du etwa mit folgenden
Zutaten:
Ø  Kräuter
Petersilie, Basilikum, frische Minze, Brunnenkresse, junge
Brennnesseln, Kerbel, Möhrengrün, Rauke, Knoblauchrauke, Melisse, Bärlauch,
Klee, Vogelmiere, Wegerich, Sauerampfer, Thymian, Oregano, Lavendel, Majoran,
Koriander, Distel, Rosmarin, Dill, Estragon, Schnittlauch etc.
Ø  Gemüse
Sellerie, Tomaten, Paprika, Zucchini, Kürbis, Mairübchen,
Rite Beete, Grünkohl, Brokkoli, Pastinaken, Möhren usw.
Ø  Früchte
Mandarinen, Orangen, Papaya, Mango, Ananas, Bananen,
Pflaumen, Aprikosen, Nektarinen, Pfirsiche, Birnen, Äpfel, Beeren, Kiwi,
Melonen, Trauben etc.
Ø  Greens
Erdbeerblätter, Himbeerblätter, Mangold, Wegerich,
Huflattich, Gänseblümchenblätter, Löwenzahnblätter, Gierschblätter, Feldsalat,
Rote-Beete-Blätter, Spinatblätter u.v.m.
Hier drei schmackhafte Smoothies zum Selbermachen
Smoothie
Grünkohl-Ananas
Grünkohl ist für seine entgiftenden und darmfreundlichen
Eigenschaften bekannt. Er kräftigt unter anderem die Darmschleimhäute und
beseitigt Verstopfungen. Wie gut, wenn der Smoothie zusätzlich noch besonders
vitaminreich und genussvoll ist. Der Grünkohl-Ananas Smoothie ist reich an Ballast-
sowie Nährstoffen und eignet sich auch hervorragend als Frühstück. Trinken
kannst du diesen Smoothie übrigens selbst dann, wenn du eine Abneigung
gegenüber Grünkohl hast – dafür sorgt nämlich der fruchtige Geschmack der
Ananas!
Zutaten für eine Portion:
–           ½ Avocado                                                   
–           1 EL
frischer, geriebener Ingwer                  
–           Saft von
einer Zitrone                                              
–           1 Schale
Ananas in Würfeln geschnitten     
–           1 Schale
Gurke in Würfeln geschnitten
–           1 Schale
Baby-Grünkohl (Bio)
–           1 Schale
loser Koriander
–           1 Tasse
gekühlten grünen Tee

Smoothie
Kiwi-Minze
Mit diesem leckeren Smoothie kannst du deinen
Mikronähstoffspeicher so richtig auffüllen. Denn diese wohlschmeckende Kreation
ist reich an Magnesium, Vitamin C sowie Kalium – und das bei vergleichsweise
wenig Kalorien. Dieses Rezept empfiehlt sich nicht zuletzt auch aufgrund des
Frischegefühls der Minze.
Zutaten für eine Portion:
–           ½ Glas
naturtrüben Apfelsaft
–           ½ Banane
–           einige
Blätter Minze
–           1 reife Kiwi
Flüssiger
Smaragd
Dieser schmackhafte Smoothie ist besonders mild und daher
auch für Kinder bestens geeignet. Der Mangold sorgt für viel Vitamin C sowie
Eisen und darüber hinaus für gute Laune. Die Zubereitung bedarf lediglich
weniger Minuten, wobei die Feigen zuvor 3 Stunden in 100 ml Wasser einzuweichen
sind. Anbei das Rezept für 1 Person. Als Deko sind 4 dünne Kiwischeiben und
Apfelscheiben geeignet.
Zutaten für eine Portion:
–           1
getrocknete Feigen
–           25 ml
Einweichwasser
–           1 süße Äpfel
–           1 reife Kiwi
–           2
Mangoldblätter
–           100ml Wasser
Fazit
Obst und Gemüse als Smoothie verpackt schmeckt köstlich und
tut richtig gut. Ein grüner Smoothie ist wegen der pürierten Zutaten der ideale
Weg, um richtig viel Gesundes zu verzehren. Wer während des Tages ein großes
Glas trinkt, hat bereits eine vernünftige Basis für eine gesunde Ernährung.
Dabei sorgt die Vielfalt der Zutaten dafür, dass praktisch für jeden etwas
dabei ist. Zum Abschluss noch folgendes Zitat:
„Grün bringt Freude in
das Herz, hält uns basisch und frei von Schmerz, schafft gute Muskeln und gutes
Blut, tut Leib und Seele rundum gut!“
(Britta Diana Petri, Ernährungs- und
Gesundheitsberaterin)
Fotos by FoodieABC

Write a Comment

*