vogelfutter körnercookies

Hallihallöchen meine Lieben!

Zualler erst, nein, auch wenn der Titel es vermuten lässt, diese Cookies sind tatsächlich auch für Menschen gedacht ^^ Wieso also Vogelfutter Cookies? Nun ja ganz einfach, weil es die mit abstand körneligsten Cookies sind die ich kenne. Die Idee hatte ich , da mich vor ca. einem Jahr eine gute Freundin mit einem „Vogelfutterkuchen“ überrascht hatte. EIn Kuchen vollgepackt mit lecker gerösteten Körnern von denen Vögel nur träumen können. Und lasst euch sagen, dieser Kuchen war einfach himmlisch.

Nun bin ich jedenfalls beim Ausmisten meines ( leider immernoch viel zu vollen) Backregals auf das Rezept zu diesem leckeren Küchlein, was ich mir natürlich gleich dazu geschnurrt hatte, gestoßen und das brachte mich auf die Idee die ich euch heute zeigen möchte.

Besonders im Herbst finde ich Knuspergebäck mit Körnern einfach unwiederstehlich. Dazumal ich Kürbiskerne in allen möglichen Kombinationen permanent essen könnte. Dieses mal habe ich meine Lieblingskörner einfach in einen klassischen Butterkeksteig gebacken und das körnig-knusprige Ergebniss muss sich durchaus nicht verstecken. Im Gegenteil. Die Körner harmonieren einfach super mit dem süßen Keksteig und wie immer musste ich mich schon beim Backen arg zusammenreißen, damit ich nicht schon vorher den ganzen Teig vernasche. ^^ Außerdem habe ich noch ein paar Haferflocken hinzugefügt , einfach weil ich ein großer Fan von Haferflockenkeksen bin, und sie dadurch noch knuspriger werden.

Zutaten/Ingredients: 

( für ca .40 Kekse/ 40 Cookies)
  • 200g Mehl/flour
  • 1 Eier/eggs
  • 110g Butter / butter
  • 110g Zucker / sugar
  • 1 Päckchen Vanillezucker / 8g vanilla sugar
  • 1TL Backpulver / 1 tps. baking powder 
  • 50g Kürbiskerne/  pumpkin seeds
  • 50g Sonnenblumenkerne / sunflower seeds 
  • 100g Haferflocken / oat flakes 

Zubereitung / Directions

1. Alle Zutaten ( außer Haferflocken und Körner) für den Teig in eine Schüssel geben , mit dem Handmixer(
Knethaken) verkneten. Danach die Körner sowie die Haferflocken gleichmäßig einarbeiten , den Teig zu einer Rolle formen, in Plastikfolie wickeln und für min. 1h ins Gefrierfach stellen-
1. Mix together all the cookie dough ingredients (except the seeds and the oats) in a large mixing bowl with your electric handmixer. Now kneet in seeds and oats until everything is well combined. Roll the Dough into a roll and put it into the freezer for one hour ( or longer).

2. Ofen auf 200°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Rolle aus dem Gefrierschrank nehmen und dünne Scheiben schneiden. Diese auf dem Backblech verteilen und für 10-15 Minuten in den Backofen schieben.

2.  Preheat your oven to 200°C  and cover a baking tray with baking paper. Take the dough out of the freezer and cut it into slices. Place them on the baking tray and bake for 10-15 minutes. 

Das Rezept lönnt ihr auch als Bild speichern

Soo nun wünsche ich euch allen einen wundervollen Abend ! Sagt mir doch mal welche Körner ihr am liebsten mögt ! 




Comments

  1. Sehr fein. Ich liebe Vögel und somit würde ich auch herzensgern zu Vogelfutterkeksen greifen, hihi;) Die Kekse sehen sehr lecker aus, yum yum!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    • Dankesehr 😉
      Sie abern auch suoper gut geschmeckt :3

  2. Ouw. Das sieht ja interessant aus. Aber der Name ist wirklich etwas abschreckend. 😛

    Übrigens ist das Kartoffelbrotrezept jetzt online, falls es dich immernoch interessiert. 😀

    Liebe Grüße & ein schönes Wochenende,
    Nicole

    • Oh ja , das schaue ich mir gleich mal an 😉

      Haha, ja das habe ich schon vermutet ^^ Aber ich fand ihn ein wenig lustig und dachte mir daher er passt trotzdem ^^.

Write a Comment

*