zitronige schmetterlings muffins [gastbeitrag]

Huhu ihr Lieben!
Heute bin ich ganz besonders fröhlich darüber einen Gastbeitrag zu präsentieren! Denn heute gibt es ein Dekorezept. Und nicht nur irgendeines. Nein, heute gibt es diese super niedlichen Schmetterlings-Zitronen Muffins von Heidi, welche auf ihrem Blog „Die Feinschmeckerin“ viele unglaublich interessante Rezepte und wirklich tolle Bilder präsentiert. 
Dieses Mal gibt es von ihr ein einfaches Rezept ,welches mit wenigen Handgriffen zu einer absolut niedlichen Überraschung unfunktioniert werden kann. Außerdem passt es einfach perfekt zum Frühling! Ihr merkt schon, ich bin restlos begeistert, und ich hoffe ihr auch 😉
 ————————————————————————————————————
Liebe Christin, es freut mich riesig, heute bei dir Gast
sein zu dürfen und möchte mich deinen Lesern kurz vorstellen:
Ich bin Heidi, 37 Jahre jung ;-), verheiratet und wohne mit
meinem Herrn Feinschmecker und zwei süßen Prinzessinnen im Schwarzwald. Auf
meinem Blog ‚die Feinschmeckerin‚ möchte ich euch in meine süße und manchmal
auch herzhafte Küchenwelt entführen. Ich stelle Rezepte vor, die
familientauglich sind und sich gut in den Alltag integrieren lassen. Ausserdem
zeige ich, dass etwas Selbstgemachtes nicht schwierig ist und richtig lecker
schmeckt.
Doch kommen wir nun zu meinen Zitronenfaltern, die ich euch
heute mitgebracht habe. Seit ich gewusst habe, dass ich bei Christin zu Gast
sein darf, habe ich natürlich fleissig überlegt, was ich ihr Feines mitbringen
werde. Eines Nachmittags, als ich nichts ahnend auf unserer Terrasse auf dem
Liegestuhl lag, um die ersten warmen Sonnenstrahlen zu geniessen, tanzten auch
schon zwei Zitronenfalter quietsch vergnügt über unseren Rasen. Und die Idee,
der lieben Christin heute süsse Zitronenfalter mitzubringen war geboren.  Wie ihr euch nun schon denken könnt, handelt
es sich bei den Muffins um Zitronen-Muffins, die, wenn es wieder wärmer wird,
schön erfrischend schmecken. Doch nicht nur das! In der Kombination mit dem
beerigen Himbeer-Topping wird das Ganze einfach ein himmlischer Sommer-Muffin.
Probiert sie am Besten schnell aus!

Rezept:

 

Muffins:

  •     130g weiche Butter
  •     1 Bio-Zitrone
  •     180g Mehl
  •     3 TL Backpulver
  •     1 Ei
  •     150g Zucker
  •     1 Pck.
    Vanillezucker
  •     130g Zucker
  •     180ml Buttermilch
  •     Muffinblech
  •     Papierförmchen

Creme:

  •     250g weiche Butter
  •     100g Himbeer-Gelee
  •     100g Puderzucker
  •     etwas rote
    Lebensmittelfarbe in Pulverform
  •     Spritzbeutel

ausserdem:

  •     etwas Puderzucker
  •     event.
    Zuckerperlen zum Verzieren.

Zubereitung:

  •     Backofen auf 15C°/
    Umluft vorheizen.
  •     Die Zitrone kalt
    abwaschen, gut trocknen und die Schale fein abreiben. Den Saft der ganzen
    Zitrone auspressen. Die weiche Butter mit dem Ei, Zucker und Vanillezucker
    schaumig aufschlagen. Mehl mit Backpulver mischen. Nun die Buttermilch mit dem
    Zitronensaft und der -schale abwechselnd mit der Mehlmischung kurz unter die
    Buttermasse rühren.
  •  Das Muffinblech
    mit Papierförmchen auslegen und den Teig gleichmäßig in die Mulden füllen. Die
    Muffins ca. 20-25 Minuten im heißen Backofen backen.

Creme:

  • Das Himbeergelee
    leicht erwärmen und durch ein Sieb streichen. Butter und Puderzucker mit dem
    Schneebesen des Handmixers dickcremig aufschlagen, bis die Creme weiß ist. Das
    dauert ca. 15-20 Minuten.
  • Jetzt das Gelee
    löffelweise unterrühren. Falls die Creme nicht rosa genug ist etwas rote
    Lebensmittelfarbe zugeben.

Fertigstellung:

  • Sobald die Muffins
    erkaltet sind, das Papier entfernen, mit einem Messer von jedem einen Deckel
    abschneiden und diesen vertikal halbieren. Nun die Himbeercreme in einen
    Spritzbeutel füllen und auf die Muffins spritzen.
  • Die Deckelhälften
    schräg auf die Creme setzen. Falls ihr bunte Zuckerkugeln habt, könnt ihr die
    Muffins damit zusätzlich noch verzieren. Die Muffins vor dem Servieren mit
    etwas Puderzucker bestäuben.

Zum Abschluss noch mal ganz lieben Dank an dich Heidi! Ich habe mich wirklich sehr über deine tollen Muffins und die schönen Bilder gefreut 😉 Ich freue mich schon darauf noch mehr schöne Rezepte von dir zu sehen ^^ Und ich hoffe ,dass sich auch meine Leser immerwieder gern zu dir durchklicken werden 😉 

Liebe Grüße Chrissi

Comments

  1. OMG wie herzigen sehen die denn aus? Woher nimmst du bloß all die Ideen dafür?
    *Doris

    • War ja nicht meine Idee , sondern die von Heidi. Aber im Falle du hast das sowieso so gemeint gehabt , kann ich dir nur zustimmen. Die Idee ist absolut klasse 😉

Write a Comment

*